Generation Handy: Armbanduhr verliert an Bedeutung

Junge Menschen nutzen seltener eine Armbanduhr. Das zeigen Ergebnisse einer Befragung von YouGov. Von den 18-24 Jährigen, der sogenannten Generation Handy, nutzen demnach nur 27 Prozent eine Armbanduhr, wenn sie unterwegs herausfinden wollen, wie spät es ist. Dabei sind Smartwatches mit eingerechnet. Den Blick auf das Handy hingegen wählen zwei Drittel der Befragten in dieser Altersgruppe.

Hier weiterlesen

Site Footer